Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Knieschmerzen und Kniekehlenschmerzen

zurück

Knieschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben. Das Knie ist immer der "Leidtragende", wenn es am Fuß oder an der Hüfte Probleme gibt. Fußfehlbelastungen, falsche Bewegungsmuster, Muskelschwächen, Muskelverkürzungen sowie eine fehlende Abrolldynamik können Knieschmerzen zur Folge haben. Auch sollte immer die Hüfte als mögliche Ursache für Knieschmerzen in Betracht gezogen werden.
Bei Knieproblemen zeigt die podologische Untersuchung bei Mag. Gabriela Scarpatetti, ob podologische Aktiveinlagen die Beschwerden bessern können.

Bei Schmerzen im Kniegelenk mit Befunden wie Chondropathie des Kniegelenks, Meniskuspathologien, Iliotibiales Band-Friktionssyndrom, auch Joggers Knee genannt, Femoro-patellare Schmerzsyndrom, Patella-Spitzen Syndrom sowie  Retropatellares Schmerzsyndrom dient Mag. Gabriela Scarpatetti die podologische Untersuchung der Ursachenfindung.

Mag. Gabriela Scarpatetti setzt hier unterstützend die Video-Ganganalyse ein. Wenn Fußfehlbelastungen oder eine gestörte Abrolldynamik  die Knieschmerzen verstärken oder gar verursachen, hilft die nach der Rechenmethode Derks konstruierte podologische Aktiveinlage.

Eine Fußfehlbelastung wird korrigiert, die Muskelspannung harmonisiert und die Abrolldynamik verbessert, was eine Spannungsregulierung im Knie bewirkt und sich positiv auf die Gelenksmechanik  auswirkt. Darüber hinaus ist in den meisten Fällen auch gezieltes Muskeltraining zu empfehlen. Augenmerk sollte auch auf passende Schuhe gelegt werden, die ein physiologisches Verhalten der Füße ermöglichen.

 

podologie-scarpatetti-podoscarpa-knieschmerzen.jpg
zurück