Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Fußschmerzen, Fußsohlenschmerzen, Fußfehlstellungen Knickfuß Senkfuß Spreizfuß Plattfuß Spitzfuß Hohlfuß Sichelfuß Brachy Metatarsus I, Pes avatus, Pes atavus, Metavarus

zurück

Es gibt eine Vielzahl von Fußfehlstellungen. Jede Fußfehlstellung  und Fußfehlbelastung hat negative Auswirkungen auf die gesamte Körperstatik, auf die Muskelspannung und auf alle obliegenden Strukturen wie Knie, Hüfte und Wirbelsäule. Man spricht von einer aufsteigenden Ursachen-Folgen- Kette.

Mag. Gabriela Scarpatetti weiß, dass Knieschmerzen, Hüftschmerzen, Kreuzschmerzen und Nackenbeschwerden oft durch Fußfehlstellungen hervorgerufen werden und kann mit Podologie Methode Derks helfen!

So kann beispielsweise eine Fehlstellung der Ferse eine Einwärtsdrehung der Knöchelgabel, des Unter- und Oberschenkels und ein Hohlkreuz bewirken. Die Folge können  Knie- und Kreuzschmerzen sein.

Mag. Gabriela Scarpatetti konstruiert podologische Aktiveinlagen nach der Rechenmethode Derks. Damit korrigiert sie die Fußfehlstellung, aktiviert die Muskulatur, verbessert die Fußfehlbelastung mit einer Minderung der Druckstellen und optimiert die Abrolldynamik. 

Je nach Behandlungsziel bewirkt die podologische Aktiveinlage eine Schmerzlinderung, eine Anspannung oder auch Entspannung der Fußmuskulatur, eine Stabilisierung, eine Besserung der Zehenfunktion und dient der Vorbeugung von Folgeschäden. Mag. Gabriela Scarpatetti zeigt auch spezielle Übungen, die die Fußgelenke mobilisieren und empfiehlt zusätzlich Übungen für die Fuß-, Bein-, Hüft- und Gesäßmuskulatur. Augenmerk sollte auch auf passende Schuhe gelegt werden, die ein physiologisches Verhalten der Füße ermöglichen.

podologie-scarpatetti-podoscarpa-pronationsbelastung-hypermobilitaet.jpg
zurück